Heizungspflege ist nicht so wichtig?

Wer diese Einstellung hat, wirft sein Geld buchstäblich zum Schornstein hinaus. 

Eine falsche Einstellung Ihrer Anlage hat einen unnötigen Energieverbrauch (und eine erhöhte Belastung der Umwelt) zur Folge. Beispielsweise sinkt der Wirkungsgrad eines Heizkessels, wenn der Heizungsfachmann nicht jedes Jahr den Verbrennungsraum reinigt. Ruß isoliert die Heizflächen des Kessels, und jeder Millimeter Ruß senkt den Wirkungsgrad um fünf Prozent; entsprechend steigen der Öl- oder Gasverbrauch und die laufenden Heizkosten. Mit einem Wartungsvertrag spart man diese unnötigen Ausgaben.

Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot für Ihren Kundendienstvertrag. Alle weiteren Störungsbeseitigung unter dem Jahr sind darin inbegriffen.


 

Lazi